Sozialberatung

Spitalsozialarbeit unterstützt den Genesungsprozess und die gesellschaftliche Integration der Patienten mit ganzheitlicher Sicht.

Das professionelle Beratungsangebot umfasst psychosoziale, rechtliche, finanzielle und Sozialversicherungs-Fragen sowie die Weitervermittlung an externe Sozialdienste und Beratungsstellen:

  • Beratung bei Problemen und Fragen während des Spitalaufenthalts (Klärung der Kostenträger von Spitalaufenthalt oder stationärer Nachbehandlung, etc.)
    • Beratung und Organisation bei der Vorbereitung und Planung des Spitalaustritts (Rehabilitationen, Erholungskuren, Heimanmeldungen und Information zu finanziellen Konsequenzen, etc.)
    • Beratung bei Fragen zu Sozialversicherungsansprüchen (Unfallversicherung, Invalidenversicherung, Taggeldversicherung, Arbeitslosenversicherung, etc.)
    • Beratung bei der Planung und Vermittlung von Nachbetreuungs- oder Entlastungsdiensten (Haushalt, Mahlzeiten, Transporte, etc.)
    • Beratung und Aufzeigen von Lösungsansätzen bei Fragen, die sich in der Bewältigung des täglichen Lebens durch die Krankheit ergeben und/oder bei finanziellen Schwierigkeiten

Es wird eine lösungsorientierte Zusammenarbeit mit dem Ziel einer positiven Veränderung angestrebt; dies immer mit der Absicht der Bewahrung oder Verbesserung von Lebensqualität trotz Krankheit, Mutterschaft oder Unfall.

Das Beratungsangebot ist konfessionell neutral, kostenlos und wird in verschiedenen Fremdsprachen angeboten.