Patientenorganisationen

Hilfe für Patienten mit Krebserkrankungen und Angehörige

Die Diagnose Krebs hat grosse Auswirkungen auf das Leben der Betroffenen und betrifft sowohl soziale und psychische, als auch auch berufliche und finanzielle Aspekte. Die untenstehenden Organisation bieten ihnen umfassende Informationen und individuelle Beratung in solchen belastenden Situationen.

Bernische Krebsliga
Bietet kostenlose Information, Beratung und Unterstützung für Betroffene und ihre Nahestehenden in allen Krankheitsphasen. 

Informationen und Kontakt: www.bernischekrebsliga.ch

Krebsliga Schweiz
Bietet umfassende Information und individuelle Beratung am Telefon oder online.

Informationen und Kontakt: www.krebsliga.ch

Selbsthilforganisation Kehlkopfoperierte Schweiz
Ermöglicht den Austausch mit Betroffenen und ihren Angehörigen und bietet praktische Hilfestellung bei Alltagsproblemen.

Informationen und Kontakt: www.kehlkopfoperierte.ch

Gesundheitsförderung und Suchtentwöhnung

Jeder Mensch kann zu seiner eigenen Gesundheit beitragen. Bei Krebserkrankungen im Kopf- und Halsbereich sind Rauchen und übermässiger Alkoholkonsum oft an der Entstehung beteiligt. Auch andere Erkrankungen wie Lungenkrebs, Blasenkrebs, oder Erkrankungen des Herzens und der Gefässe werden durch Rauchen ausgelöst.

Es lohnt sich für jeden einzelnen, das Rauchen und den übermässigen Alkoholkonsum zu stoppen - auch wenn man schon erkrankt ist: Denn auch der weitere Krankheitsverlauf wird durch Rauchen und übermässigen Alkoholkonsum negativ beeinflusst. Vielen Menschen fällt das Aufhören schwer. Verschiedene Organisationen bieten deshalb Hilfe bei der Suchtentwöhnung und unterstützen sie im Bereich der Gesundheitsförderung:

Berner Gesundheit - Stiftung für Gesundheitsförderung und Suchtfragen
Bietet begleitete Suchentwöhnungsprogramme und vieles mehr.

Informationen und Kontakt: www.bernergesundheit.ch

Lungenliga
Die 22 kantonalen Lungenligen bieten individuelle Rauchstoppberatung.

Informationen und Kontakt: www.lungenliga.ch